Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) - JobOffice

Gültig ab 1. Mai 2016. Diese Bestimmungen gelten für stellenausschreibende Unternehmen.

1. Nutzungsrecht

Das JobOffice ist für Mitglieder von hogast, Hotel Gastro Pool, ÖHV und Urlaubsspezialisten sowie sonstige Interessierte zugänglich. Mit Bestellung und Bezahlung erhält der Kunde das Recht, das JobOffice zur Bewerberadministration und Stellenauschreibung zu nützen. Stellenanzeigen werden auf www.hogastjob.com publiziert. Mitgliedern von hogast und Hotel Gastro Pool stehen zudem weitere Publikationskanäle kostenpflichtig zur Verfügung. Für die Schaltung von Stellenanzeigen auf zusätzlichen Online- und Print-Kanälen gelten die jeweiligen Konditionen und Geschäftsbedingungen der Partner. Bei Service- und Agenturleistungen gehen jegliche Verwertungsrechte an den produzierten Medien an den Auftraggeber über.

2. Gewerbliche Schutz-, Warenzeichen- und Urheberrechte

Das JobOffice wird durch die hogast Einkaufsgen.m.b.H. als Dienstleister betrieben. Die verwendete Software steht im Eigentum der hogast. Kunden benutzen das JobOffice unter Beachtung der Rechte, insbesondere der Immaterialgüterrechte von hogast (Marken hogast-JobOffice und hogastjob.com), und setzen keine Handlungen gegen die Rechte von hogast (Marken hogast-JobOffice und hogastjob.com). hogast wird eine Verletzung der Rechte rechtlich ahnden.

3. Weitergabe an Dritte

Der Zugangscode zum JobOffice darf Dritten (auch anderen Konzernunternehmen) weder bekannt noch zugänglich gemacht werden. Die (auch nur teilweise) Überlassung ist unzulässig. hogast als Dienstleister für das JobOffice erhält das Recht, Daten der teilnehmenden Betriebe (Unternehmensprofile, Stellenausschreibungen) anderen Internetplattformen zum Zwecke der Mitarbeitervermittlung zur Verfügung zu stellen.

4. Obhutspflicht

Der JobOffice-Kunde hat die Software gegen missbräuchliche Nutzung zu sichern.

5. Kosten der Teilnahme

Es gelten die Kosten laut oben angeführter Aufstellung. Die Mitgliedschaft ist alternativ 6 Monate oder 1 Jahr bindend (siehe auch Punkt 7. Vertragsdauer).

6. Zahlung

Die Kosten für die Nutzung werden von hogast bei Vertragsabschluss für die gesamte Laufzeit fakturiert und direkt verrechnet. Die Nutzungsgebühr ist laut Preisliste von der Vertragsdauer abhängig (siehe auch Punkt 7. Vertragsdauer). Zusätzliche Service- und Agenturleistungen werden durch die hogast oder deren Partner fakturiert und über die hogast abgerechnet.

7. Vertragsdauer

Die Nutzung der Software ist jeweils 6 Monate oder 1 Jahr bindend. Ein sofortiger Entzug der Nutzungsberechtigung tritt in folgenden Fällen ein: - Bei missbräuchlicher Verwendung der Software durch den Kunden, insbesondere der unrechtmäßigen Weitergabe von Personen- und Bewerberdaten an Dritte. - Wenn über das Vermögen eines Betriebes ein Insolvenzverfahren eröffnet wird oder aber dessen Eröffnung mangels Vermögen abgelehnt wird. - Wenn gegen die Bestimmungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen wird. Im Falle des Entzugs der Nutzungsberechtigung wird der bereits bezahlte Betrag nicht rückvergütet.

8. Kündigung

Eine Kündigung während der Vertragslaufzeit ist nicht möglich. Bei Nichtverlängerung des Vertrags durch den Kunden nach Ablauf der Vertragsdauer werden unternehmens- und personenbezogene Daten nicht weiter gespeichert.

9. Haftung für Mängel

hogast als Dienstleister ist verantwortlich für das nach dem Stand der Technik einwandfreie Funktionieren des Systems. Allfällige Fehlfunktionen werden an Werktagen während der Bürozeiten (08.00 bis 17.00 Uhr) innerhalb von 4 Stunden ab Bekanntgabe der Fehlfunktion behoben. Im Übrigen haftet die hogast Einkaufsgen.m.b.H. als Dienstleister für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit seiner gesetzlichen Vertreter und leitenden Angestellten sowie sonstiger Erfüllungsgehilfen. Die hogast Einkaufsgen.m.b.H. übernimmt keinerlei Verantwortung für die eingegebenen Informationen und behält sich das Recht vor, Informationen, die gegen die aktuelle Rechtslage und die guten Sitten verstoßen, zu löschen.


Nutzungsbestimmungen (AGB) - hogastjob.com

Gültig ab 1. Juni 2009. Diese Bestimmungen gelten für User/Jobsuchende.

hogastjob.com ist ein Online-Jobportal der hogast Einkaufsgenossenschaft f.d. Hotel- und Gastgewerbe reg.Gen.m.b.H. und deren teilnehmenden Mitgliedsbetrieben (nachfolgend "hogast" genannt).

1. Geltungsbereich

Die nachstehenden Nutzungsbedingungen gelten für Stellensuchende, die sich bei hogastjob.com anmelden (nachfolgend "Nutzer" genannt), ausschließlich und verbindlich.

2. Vertragsabschluss

2.1 Die vertragliche Berechtigung zur Nutzung der über hogastjob.com angebotenen Dienste kommt zwischen hogast und dem Nutzer mit Übersendung des Zugangspasswortes zustande. Die Nutzung von hogastjob.com ist für den Nutzer kostenlos. Ein Rechtsanspruch auf die Nutzung von hogastjob.com besteht für den Nutzer nicht. hogast behält sich vor, die Webseiten von hogastjob.com einschließlich der darüber angebotenen Dienste jederzeit ändern oder auch einstellen zu dürfen. 2.2 Der Nutzer ist berechtigt, den Nutzungsvertrag mit hogast jederzeit durch selbständige Löschung des Benutzerprofils oder durch Übersendung einer schriftlichen Mitteilung an helpdesk@hogastjob.com zu kündigen.

3. Allgemeine Pflichten der Nutzer

3.1 Der Nutzer verpflichtet sich zur rechtmäßigen Nutzung der Dienste von hogastjob.com. Er versichert, im Rahmen der Nutzung keine strafrechtlich relevanten Inhalte zu verbreiten sowie nicht gegen sonstige Rechte Dritter (insbesondere gewerbliche Schutzrechte und Wettbewerbsrechte) zu verstoßen. Insbesondere untersagt ist die Verbreitung von jugendgefährdenden, pornografischen, extremistischen und rassistischen Inhalten, Virenangriffe sowie der Missbrauch der Dienste von hogastjob.com für einen Eingriff in die Sicherheitsvorkehrungen eines fremden Netzwerks, Hosts oder Accounts (z.B. Cracking, Hacking). Insbesondere die vorstehend aufgeführten Handlungen berechtigten hogast zur sofortigen außerordentlichen Kündigung des Vertragsverhältnisses und zur Sperrung oder Löschung aller Inhalte des betroffenen Nutzers. 3.2 Der Nutzer hat nach Erteilung des Passwortes dessen Geheimhaltung und den ordnungsgemäßen Gebrauch sicherzustellen. 3.3 Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass alle Mitteilungen, die das Nutzungsverhältnis der Dienste sowie neue Dienstleistungsangebote von hogastjob.com betreffen, per Email an ihn versandt werden können, soweit nicht gesetzlich eine andere Form vorgeschrieben ist.

4. Nutzungsrechte

Mit dem Einstellen von Inhalten in hogastjob.com gewährt der Nutzer hogast an diesen Inhalten die zur Erbringung der Dienste von hogastjob.com erforderlichen, zeitlich auf die Dauer seiner Registrierung bzw. auf Dauer eines hieraus enstandenen Dienstverhältnisses beschränkten Erhebung, Verarbeitung und zweckgebundenen Nutzung.

5. Verantwortlichkeit

5.1 Der Nutzer ist für sämtliche Inhalte, die er in hogastjob.com einstellt, verantwortlich, so z.B. Texte, Fotos, Grafiken, Dateien, Links etc. Er verpflichtet sich, die rechtlichen Vorschriften einzuhalten, insbesondere keine Marken-, Urheber-, Persönlichkeits- oder sonstige Rechte Dritter zu verletzen. 5.2 Der Nutzer wird seinen hogastjob.com-Zugang gegen die unbefugte Verwendung durch Dritte schützen und sein Passwort geheim halten. Der Nutzer stellt hogast von allen Schäden frei, die hogast wegen einer unbefugten Verwendung des hogastjob.com-Zugangs oder sonstiger schädigender Handlungen durch den Nutzer oder Dritte entstehen, soweit den Nutzer hieran ein Verschulden trifft. 5.3 hogast ist für fremde Inhalte nur dann verantwortlich, (1) wenn hogast Kenntnis von den rechtswidrigen Handlungen oder den Inhalten hat und hogast im Falle von Schadensersatzansprüchen auch die Tatsachen oder Umstände bekannt sind, aus denen die rechtswidrige Handlung oder die Inhalte offensichtlich werden, oder (2) wenn hogast nicht unverzüglich tätig geworden ist, um die Inhalte zu entfernen oder den Zugang zu ihnen zu sperren, sobald hogast diese Kenntnis erlangt hat. 5.4 hogast ist berechtigt, rechtswidrige Inhalte (z.B. Inhalte, die gegen gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstoßen) ohne vorherige Abmahnung des Nutzers aus hogastjob.com zu entfernen. Der Nutzer wird von einer solchen Maßnahme unverzüglich unterrichtet. Ein Erstattungsanspruch des Nutzers wird hierdurch nicht begründet. 5.5 Erlangt hogast von einer unerlaubten Handlung des Nutzers Kenntnis oder wird hogast von einer vermeintlich unerlaubten Handlung durch Dritte in Kenntnis gesetzt, wird hogast im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten an die Strafverfolgungs- und Ordnungsbehörden weitergeben. Sollte zuvor aufgrund von Rechtsvorschriften eine Überprüfung der Rechtmäßigkeit der Übermittlung oder der beanstandeten Handlung durch hogast erforderlich sein, wird hogast dem nachkommen.

6. Links

Von den Inhalten sämtlicher Webseiten, auf die direkte oder indirekte Verweise (sog. "Links") aus der Webpräsenz von hogastjob.com bestehen, distanziert sich hogast ausdrücklich und übernimmt keinerlei Verantwortung und Haftung für diese. Für die Inhalte dieser Seiten sind die Anbieter der jeweiligen Seiten selbst verantwortlich. Dasselbe gilt für alle Inhalten der Seiten, die innerhalb von hogastjob.com in sogenannten "Frames" oder „Layers“ dargestellt werden.

7. Haftung

7.1 hogast stellt dem Nutzer lediglich die Zugriffsmöglichkeit auf die Webseiten von hogastjob.com zur Verfügung. hogast übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Inhalte von hogastjob.com vollständig, aktuell und richtig sind. 7.2 hogast ist um die ständige einwandfreie Verfügbarkeit der Webseiten von hogastjob.com bemüht, kann diese aber nicht gewährleisten. Dem Nutzer ist bekannt, dass es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, ein von Fehlern vollkommen freies Programm zu erstellen und es möglich ist, dass Inhalte über hogastjob.com nicht immer verfügbar sind. 7.3 Für Schäden, die aus der Nichtverfügbarkeit oder einer zeitweiligen eingeschränkten Leistung der Dienste von hogastjob.com resultieren sowie für alle sonstigen Schäden haftet hogast bei Ansprüchen nach dem Produkthaftgesetz, in Fällen des arglistigen Verschweigens eines Mangels, der Übernahme einer Garantie oder bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von hogast beruhen, nach den gesetzlichen Vorschriften. 7.4 Im Falle einer auf einfacher Fahrlässigkeit beruhenden Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch hogast beschränkt sich die Haftung auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden. Für die auf einfacher Fahrlässigkeit beruhende Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten haftet hogast nicht. 7.5 Der Nutzer stellt hogast sowie deren Vertreter und Erfüllungsgehilfen von jeglichen Ansprüchen Dritter aufgrund einer widerrechtlichen Nutzung von hogastjob.com frei. Der Nutzer unterrichtet hogast unverzüglich über jegliche Inanspruchnahme durch Dritte aufgrund einer widerrechtlichen Nutzung von hogastjob.com.

8. Schlussbestimmungen

8.1 hogast behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen für die Zukunft zu ändern oder zu ergänzen. Mit jeder Nutzung von hogastjob.com erklärt sich der Nutzer mit der jeweils gültigen Fassung dieser Nutzungsbedingungen einverstanden. 8.2 Für alle Rechtsbeziehungen zwischen hogast und dem Nutzer gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG). 8.3 Ist der Nutzer Kaufmann, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich mittelbar und unmittelbar aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten Salzburg/Österreich. hogast ist jedoch auch berechtigt, den Nutzer an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen. 8.4 Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Vertragsbedingungen bleiben die übrigen Bestimmungen in vollem Umfang wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gilt ohne weiteres eine solche Regelung, die im Rahmen des rechtlich Möglichen dem am nächsten kommt, was nach dem Sinn und Zweck der unwirksamen Klausel wirtschaftlich gewollt war.


Teilnahmebedinungen Facebook-Notizbücher-Gewinnspiel

Gültig ab 1. März 2017. Diese Bestimmungen gelten für Teilnehmer des Facebook-Gewinnspiels.

  1. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Informationen ist nicht Facebook, sondern die hogast Einkaufsgenossenschaft für das Hotel- und Gastgewerbe regGenmbH als Betreiber der hogastjob-Facebook-Seite (kurz: „Veranstalter“). Die bereitgestellten Informationen werden einzig für das Gewinnspiel verwendet. Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Bedingungen möglich. Mit der Teilnahme erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an. Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden.
  2. Das Gewinnspiel startet am 05.03.2017 um 07:59 Uhr und endet am 26.03.2017 um 24:00 Uhr („Durchführungszeitraum“).
  3. Die Gewinne können nicht in bar abgegolten werden.
  4. Die Anmeldung zum Gewinnspiel erfolgt über einen Kommentar unter dem jeweiligen Bild. Unter allen Teilnehmern werden die oben genannten Gewinne verlost.
  5. Kommentare, die gegen die Facebook-Richtlinien, österreichisches Recht, unsere Netiquette und/oder das Copyright verstoßen, werden nach Kenntnisnahme ohne Ankündigung entfernt. Der Teilnehmer ist damit von der Verlosung ausgeschlossen.
  6. Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Europa, die bei der Teilnahme mindestens 14 Jahre alt und bei Facebook „Fan“ von hogastjob sind. Ein solcher Fan wird man durch Betätigung des „Gefällt mir“/ “Like“-Buttons auf der hogastjob Facebook-Seite. Nicht teilnahmeberechtigt sind Mitarbeiter, Bevollmächtigte, Rechtsnachfolger und Beauftragte der hogast Einkaufsgenossenschaft für das Hotel- und Gastgewerbe regGenmbH, involvierte Agenturen sowie deren Angehörige.
  7. Die Verlosung des Gewinns erfolgt nach Ablauf des Durchführungszeitraumes unter Ausschluss der Öffentlichkeit und Gewährleistung des Zufallsprinzips unter allen Antworten.
  8. Die Gewinner werden über die Facebook-Kommentarfunktion des Facebook-Postings informiert. Die Gewinner müssen innerhalb von 5 Werktagen (ab Gewinnbenachrichtigung) ihre Kontakt- und Adressdaten per „privater Nachricht“ an die hogastjob Facebook-Seite melden. Sollte ein Gewinner die Annahme seines Gewinnes in dieser Zeit nicht bestätigen, verfällt sein Anspruch auf den Gewinn ersatzlos. Es wird dann nach gleichem Vorgehen ein Ersatzgewinner ermittelt. Eine Verpflichtung zur Annahme des Gewinnes besteht nicht.
  9. Soweit im Rahmen des Gewinnspiels personenbezogene Daten von Teilnehmern erfasst werden, werden diese vom Veranstalter ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt sowie nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht. Der Teilnehmer erklärt sich damit ausdrücklich einverstanden. Der Teilnehmer kann diese Zustimmung jederzeit durch Brief, Fax oder E-Mail widerrufen. Für die Korrektheit und Vollständigkeit seiner abgeschickten Daten ist der Teilnehmer selbst verantwortlich.