• Einstieg als: Lehre / Ausbildung
  • Unternehmensbereich: Küche
  • Eintritt ab: sofort

Koch (m/w)(Küche)

Ganzjahresbetrieb
Ausbildungsvertrag
Innsbruck und Feriendörfer (Tirol), Österreich
179 160 47 2

Wir suchen einen Lehrling zum Koch für eine Ausbildung in einer interessanten Branche mit großen Zukunftschancen. In nur 3 Jahren erreichst Du Deinen Abschluss als Koch.

Deine Aufgabenbereiche während der Lehre erstrecken sich von der á la carte Küche bis hin zum Vorbereiten von Menüs.

Die Ausbildungsvergütung und der Urlaubsanspruch richten sich nach den Vorgaben der Wirtschaftskammer und des Kollektivvertrages. Wir unterstützen Dich gerne auch bei Prüfungsvorbereitungen.

Aber bevor die Ausbildung so richtig losgeht, kannst Du gerne auch auf einen Schnuppertag bei uns vorbeikommen, damit Du unser Unternehmen und das gesamte Team vorher kennenlernen kannst.

Bewirb Dich jetzt auf Deine neue Lehrstelle online. Wir freuen uns!

Anforderungen

  • Arbeitserlaubnis: Arbeitserlaubnis muss vorhanden sein (oder EU-Bürger)
  • Dauer/Art: Vollzeit / 5 Tage-Woche

Anforderungsprofil:

Wenn Du die 9. Schulstufe mit gutem Zeugnis abgeschlossen hast, Freude am Arbeiten im Team und Spaß am Umgang mit Menschen hast sowie eine hohe Einsatz- und Lernbereitschaft mitbringst, dann bist Du bei uns genau richtig!

  • Berufserfahrung: keine
  • Führungserfahrung: keine

Sprachen:

  • Deutsch - B1 (Mittelstufe)

Angebot

  • Dienstverhältnis: Ausbildungsvertrag
  • Gehalt:EUR 755,20 brutto

Folgende Annehmlichkeiten stellen wir Ihnen zur Verfügung:

Extras:

Zur Bewerbung bitte mit Ihren Zugangsdaten anmelden oder neu registrieren.

Vorteile einer Registrierung:
- Bewerbungsprofil einmal ausfüllen - immer verwenden!
- Betriebe können sich Ihr Profil ansehen und Sie ansprechen!
- Online-Bewerbungen werden schneller beantwortet!
- Sie behalten den Überblick über alle Ihre Bewerbungen!

Zum Login
Login

Noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich hier.

Hotel Sailer

179 160 47

Bereits seit mehr als 125 Jahren befindet sich das heutige Hotel Sailer im Familienbesitz. Einiges hat sich seitdem verändert, anderes wurde behalten. Stets mit Hingabe gepflegt wurde die herzliche Tiroler Gastfreundschaft, die noch heute ihren Teil zum besonderen Flair beiträgt.

Hotel Sailer: seit 1896

1996 beging das Hotel Sailer in Innsbruck stolz seine 100-Jahr-Feier. Ein Jahrhundert zuvor, 1896, hatte Melchior Sailer den Grundstein für das heutige Haus gelegt. Er ließ den Gastbetrieb, damals noch Gasthof Sailer, erbauen und empfing als Wirt seine Gäste. Dieses Amt legte er 1910 in die Hände seines Sohnes, Josef Sailer I. 1940 übernahm Josef Sailer II in nunmehr 3. Generation den Betrieb. Zu dieser Zeit erfuhr das Sailer großzügige bauliche Erweiterungen. Unter Josef Sailer III, der ab 1974 die Führung des Gasthofs innehatte, wurde das Sailer vergrößert und zum renommierten Hotel-Betrieb erhoben.

Heute führen in nunmehr 5. Generation Josef und Sabine Sailer das erfolgreiche Hotel & Restaurant im Herzen der Tiroler Landeshauptstadt. Auch für Nachwuchs ist gesorgt: am 21. Juli 2015 erblickte die 6. Generation, Josef Sailer jun. V und Maria Sailer jun., das Licht der Welt.

Der Charme eines altehrwürdigen, echten Innsbrucker Gastbetriebes begleitet das Hotel Sailer seit Jahrzehnten wie eine gute Seele. Herzlichkeit, Liebe zum Beruf und Erfahrungen, über Generationen weitergegeben, fließen in das tägliche Tun von Familie Sailer und ihres Teams mit ein. Viele Personalmitglieder sind seit vielen Jahren Teil des Hotelteams, wie nicht ohne Stolz erwähnt werden darf.

Tiroler Stube im Hotel Sailer in der Innsbrucker Innenstadt
Orginale Tiroler Stuben im Hotel Sailer

Originale Stuben aus dem Tiroler Land

Die Tiroler Seele wird ganz besonders in den rustikalen Stüberln spürbar. Drei davon, die Bauernstube, die Sailerstube und die Jägerstube stammen original aus Bauernhäusern aus verschiedenen Tiroler Tälern. Durch Einbau im Hotel Sailer leben die historischen Stüberln im Restaurant weiter. Zu den ältesten Teilen des Hotels gehört außerdem die Wettersteinstube aus den Anfangsjahren des Gasthofs, die 1928 renoviert wurde und bis heute als Stammtisch der Alpinen Gesellschaft Wettersteiner dient.

Auf einem modernen Weg

Bei aller Tradition und Wahrung des Ursprünglichen war es immer ein Anliegen, mit dem Puls der Zeit Schritt zu halten. Dazu gehören behutsame Renovierungen und technische Ausstattung auf dem neuesten Stand ebenso wie eine zeitgemäße Weiterentwicklung unserer Küchenkunst