Wie kann ich ein Word-Dokument in ein PDF umwandeln? - 2020 - Blog - Hogastjob

Wie kann ich ein Word-Dokument in ein PDF umwandeln?

So geht's

1.) Öffne die gewünschte Word-Datei (z.B. dein Lebenslauf oder deine Bewerbung)  
2.) Klicke in Word oben links auf die Schaltfläche "Datei" 
 

 

3.) Wähle dann "Speichern unter" aus

 

 

4.) Wähle als nächstes den Speicherort (z.B Desktop oder gewünschter Ordner)

 

 

5.) Wähle unter "Dateityp" das Format "PDF" aus 

 

 

6.) Klicke danach auf "Speichern"

 

 

Dein Word-Dokument wird als PDF-Datei gespeichert und befindet sich danach am ausgewählten Speicherort.

 

Warum sollte eine Word-Datei in ein PDF umgewandelt werden?

Das Word-Format ist ein „offenes“ Format und kann je nach Version an jedem PC unterschiedlich aussehen.  Dadurch können sich auch beim Drucken Probleme ergeben, da gewisse Bereich der Seite beispielsweise abgeschnitten werden können oder Absätze sich verschieben.  Außerdem könnte deine Bewerbung theoretisch auch verändert werden, da sich eine Word-Datei leichter bearbeiten lässt als eine PDF-Datei. 
Die einfachste Lösung lautet also: „PDF“. Eine PDF-Datei ist ein "geschlossenes" Format. 
Wie eben erwähnt kann eine PDF-Datei im Nachhinein nicht oder nur sehr schwer bearbeitet werden. Zudem sieht sie auf jedem PC gleich aus, wird auch so gedruckt (Bilder oder Absätze können nicht verrutschen) und ist virenfrei. Ein Upload als PDF wird von HOGASTJOB wärmstens empfohlen.

 

Quelle: Word in PDF umwandeln

Neueste Blogbeiträge

Zu allen Blogbeiträgen