Tourismusschulen in Österreich - 2022 - Blog - Hogastjob

Tourismusschulen in Österreich

Österreichische Ausbildungsstätten für Hotellerie und Gastronomie

Die Tourismusschulen in Österreich sind einer der zentralen Wirtschaftszweige und Nachwuchsschmieden für junge Talente. Dabei bieten die verschiedenen Lehr- und Ausbildungsstätten zahlreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Mit der Entscheidung für eine entsprechende Stelle steht dir eine abwechslungsreiche und erfolgreiche Karriere in Hotellerie oder Gastronomie bevor.

 

HOGASTJOB gibt dir einen Überblick zu den Tourismusschulen in Österreich. Außerdem wird dir gezeigt, warum sich eine Lehre in Hotellerie und Gastronomie immer lohnt.

 


Was spricht für eine Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie?

Für deinen beruflichen Einstieg in die Hotel- und Gastrobranche ist eine Lehre die optimale Möglichkeit, das Handwerk von Grund auf zu lernen! Die Optionen sind zahlreich! Falls du noch mehr darüber erfahren möchtest, empfehlen wir dir unseren Magazinbeitrag für eine Ausbildung in Hotellerie & Gastronomie.

 

Ausbildungsbetriebe, Lehrgänge und Karrierechancen in Österreich

Entsprechend deinen Stärken und Interessen, deinen beruflichen Erwartungen sowie deinem Schulabschluss stehen dir zahlreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Österreich offen. An der Tourismusschule in Salzburg beispielsweise kannst du zwischen vier Lehrmodulen wählen. In Wien findest du unter anderem mit der Hertha Firnberg Schule für Wirtschaft & Tourismus eine hervorragende Adresse für angehende Fachexperten.

 

HOGASTJOB-Tipp: Falls du noch auf der Suche nach einem passenden Betrieb für eine Ausbildung oder ein Praktikum bist, dann wirf doch einen Blick auf die Stellenangebote auf HOGASTJOB!

 

Das Studium als Karrieresprungbrett

Solltest du bereits deine Reifeprüfung bestanden haben und zusätzlich ein Studium absolvieren wollen, dann empfehlen wir dir den International Course in Hotelmanagement (ICHM). Dieser Lehrgang der Tourismusschulen der Wirtschaftskammer Wien bereitet dich auf eine internationale Karriere in Hotellerie, Gastronomie und Tourismus vor.

 


Selbstständig werden in der Tourismusbranche

Oder willst du direkt nach deiner Ausbildung mit deiner Selbstständigkeit beginnen? Dann raten wir dir zum PANNONEUM in Neusiedl am See. Zusätzlich zur Theorie absolvierst du ein 24-wöchiges Pflichtpraktikum im In- oder Ausland oder teilst dir die Zeit auf. Ein Teil in Österreich und ein Teil im Ausland.

 

Die Ausbildungsinhalte sind dabei immer am Puls der Zeit und orientieren sich an den Anforderungen der wirtschaftlichen Gegebenheiten der Zukunft.

 


Doppellehre in Hotellerie und Gastronomie

Es gibt zur klassischen Ausbildung an einer Tourismusschule auch Alternativen: Mit einer Doppellehre stehen sowohl Lehrlingen als auch Betrieben mehr Möglichkeiten zur Verfügung. Bedeutet: Betriebe ohne Restaurant können Lehrlinge – die z. B. eine Ausbildung als Hotelkaufmann/frau absolviert haben – auch in andere Aufgabenbereiche einweisen.

 

Du willst mehr zum Thema „Doppellehre“ erfahren: In unserem Online-Magazin findest du weiterführende Informationen dazu!

 


Auf einen Blick: Tourismusschulen in Österreich

In Österreich gibt es zahlreiche Tourismusschulen mit hervorragendem Ruf und einem ausgezeichnetem Lehrangebot. HOGASTJOB verschafft dir einen Überblick zu den bekanntesten Ausbildungseinrichtungen.

 

Weitere Tourismusschulen und Lehreinrichtungen

 

HOGASTJOB-Hinweis: Tourismusschulen bieten neben zahlreichen nationalen Berufspraktika auch internationale Praktikumsplätze an. Also falls du Lust hast ins Ausland zu gehen: mit einer Lehre im Tourismus stehen dir alle Türen offen.

 

HOGASTJOB für Berufsanfänger und Lehrlinge im Tourismus

Auf HOGASTJOB findest du zahlreiche Informationen zu Lehrstellen in der Hotellerie, Gastronomie oder im Tourismus. Ob als Küchenlehrling, Servicefachkraft oder Allrounder im Hotel: Wir unterstützen dich bei deinem Einstieg ins berufliche Leben.

Tipps für dein Bewerbungsschreiben geben wir dir in unserem Magazinbeitrag „Bewerbung in Hotellerie und Gastronomie“. Wenn du bereits vor Ausbildungsbeginn mit deinem Fachwissen punkten möchtest, dann empfehlen wir dir unsere Beiträge „Fachgerechtes Eindecken im Service“, „Das richtige Öl für jedes Gericht“ oder „So wirst du zum Profi im Service“.

Dein Wissensdurst ist noch nicht gestillt? Auf der Info-Seite „Hallo! im Tourismus“ findest du grundlegende Informationen zu den drei Berufsfeldern Hotellerie, Gastronomie und Tourismus.

Neueste Blogbeiträge

Zu allen Blogbeiträgen